Eros - in Gedenken
 

                            



So brav, ruhig und unaufdringlich Eros im Leben immer war, so war auch sein Tod.

Innerhalb weniger Stunden, im Prinzip ohne Vorwarnung,  ist er fast alleine eingeschlafen.

Als er am 31. Januar 2006 kam wurde es kalt, er wollte nicht Gassi gehen, versteckte sich unter der Heizung,dennoch hat er bereits am zweiten Tag angezeigt, wenn er sich lösen mußte.
Als er die erste Blume sah und roch nach dem Winter, in seinen schönen dunklen Augen standen gefühlte 1000 Fragezeichen.
Er machte auch immer in ein Gebüsch.
Anfangs hatte er den "Dreh" noch nicht so raus, da steckte er seinen Kopf zwischen die Büsche und der Haufen landete auf dem Weg.


Später dann hat er genervt, weil er nicht mehr heim wollte. Er legte sich hin, auch im Winter bei Kälte, und schaute vorwurfsvoll.
Seine erste und letzte Tat am Tag war das Wälzen. Immer und überall wälzte er sich genußvoll, auf der Wiese, auf der Straße, im Laden, im Dreck.
Auch aus vollem Lauf heraus. Anfangs bin ich immer erschrocken, dachte, es wäre ihm was passiert, vor allem, weil Amor ja zusammengebrochen war. Es hat fast zwei Jahre gedauert, bis ich beruhigt war.

Oder auch den Berg hinunter rollen. Das wiederholte er oft mehrmals nacheinander.

Er hat auch nie etwas zerstört, was ihm nicht gehörte. Sein Spielzeug allerdings hielt nicht lange. Sein Favorit waren natürlich Quietschies (die nach wenigen Minuten still waren) und Bälle. Auch die konnte er hervorragend schreddern, feste Lederfußbälle innerhalb kürzester Zeit.
Überhaupt  mußte immer was beim Gassi gehen dabei sein, sonst wurde er grantig.


Er liebte es, seinen Ball in den Dreck zu stampfen. Damit konnte er sich ewig beschäftigen, so lange, bis seine schönen weißen Abzeichen schwarz waren.

Bis zum Schluß lief er den Bällen hinterher.
Oft blieb er auch Meter hinter mir stehen, ich mußte dann zig mal rufen:
Wo ist der Ball??? (der genau vor seinen Füßen lag).


Im Alter von 8 Jahren hat er angefangen, zu schwimmen. Leider viel zu wenig hatten wir die Gelegenheit, zusammen zum Baggersee zu fahren.

An der Leine gehen war gar nicht sein Ding, zum Glück konnte ich ihn fast immer ohne laufen lassen. Sobald ich ihn anleinte, gab er Gas. Und ja, ich habe alles versucht, aber so nach 8, 9 Jahren habe ich aufgegeben ........
Andere Rüden waren auch nicht unbedingt seins, lag vielleicht aber auch daran, daß er als Jungspund mehrmals böse angemacht wurde. Dafür war er aber noch sehr sozial.


Am Hundeplatz zeigte er immer einen tollen Schutzdienst, in der Unterordnung trabte er wie ein Pferd in der Passage. Er war jedoch auch sehr sensibel, in Prüfungen wollte es deshalb nie so recht klappen.

Er hatte ein Rippenpaar zuviel, das vor allem Anfangs, als er sehr schlank war, immer herausstach. Und auch später war es immer deutlich zu fühlen.
Seine Tränenkanäle waren zu, dadurch trat öfter eine Träne heraus, vor allem dann, wenn er einen von unten herauf ansah.
Die letzte Zeit wurde er durch Arthrose in Vorderfußgelenken geplagt, und sein linker Ellbogen hatte stark eingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Die Nachbarn liebten ihn, es gab Leckerchen von allen Seiten, er setzte sich vor die entsprechenden Balkone und wartete ab, was da geflogen kommt. Und wenn es ihm nicht genehm war, verschmähte er es. Was mir dann immer peinlich war.

Er beherrschte den hier sehr umständlichen Vorgang, die Balkontür nach außen zu öffnen perfekt, stellte sich aber an, wenn er wieder herein wollte, wenn er nur dagegen stoßen mußte. Da wartete er meist, bis ihm geöffnet wurde.
 
Im Auto führte er sich auf wie eine Furie, wenn jemand zu Nahe kam.

Das letze Bild,

28 Stunden später hat sein Herz nicht mehr geschlagen.




Machs gut, mein Spatz, renne im Regenbogenland
ohne Schmerzen und mach nicht soviele Bälle kaputt!







 
  Es waren schon 105131 Besucher (289393 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Einmal Boxer, immer Boxer - Einmal Boxer, immer Boxer - Einmal Boxer, immer Boxer - Einmal Boxer, immer Boxer - Einmal Boxer, immer Boxer -Einmal Boxer, immer Boxer -